teuflisch schöner Ort

českyDeutschenglish

google translate

DehtářMelhutkaBlick von der Berg Kleť, Bildquelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Kle%C5%A5_view.jpg,  Cheva

Radfahren mit Pilzteufelchen

Wir haben für Sie ein paar Tipps für Ausflüge vorbereitet, weil in der Region Blanský les – Netolicko wählt sich jeder aus. Es ist egal, ob Sie ein aktiver oder Freizeitsportler sind, zögern Sie nicht und treten Sie in die Pedale – es lohnt sich!

1. Auf der Linie der Städte unter Kletí

Den Ausflug von České Budějovice nach Český Krumlov sollte jeder unternehmen, der einzigartige Kultur- und historische Denkmäler sehen will. Auf dem Fahrrad hat man eine gute Gelegenheit, weil es auch unterwegs eine Menge von Sachen zum Sehen gibt.

Beschreibung der Strecke:
Den ganzen Ausflug fahren wir auf dem Radweg Nr. 12 (Bestandteil der Radwege Greenways). Von České Budějovice fahren wir diese Dörfer nacheinander durch: Boršov nad Vltavou, Rančice, Opalice, Radostice, Záluží, Štěkře, Zlatá Koruna und Srnín, und von hier fahren wir schließlich nach Český Krumlov herunter. Für Transport können wir Radwanderbusse ausnutzen, die hier eine Haltestelle haben.

Länge der Strecke: 27 Km

Sehenswürdigkeiten auf der Strecke:

  • Opalice – Bauernhöfe aus dem 16. Jahrhundert, Rest des trockenen Stammes einer tausendjährigen Eiche, Pflaumenallee (nur im Herbst:-)
  • Štěkře – Feste im Spätrenaissancestil und Barockspeicher aus dem 18. Jahrhundert
  • Zlatá Koruna – Zisterzienserkloster

Erfrischung auf dem Weg:

  • Zlatá Koruna: Campingplatz, Gaststätten
  • Opalice: Gaststätte
  • Srnín: Gaststätte

Empfehlung:

  • Für diesen Ausflug ist eher ein Trekkingbike geeignet, denn hier ist sowohl Asphalt als auch Kies und Sand auf dem Weg. Die Hügel in der Richtung Český Krumlov nehmen an Höhe zu, und auch damit muss man rechnen!!!!
  • Steile Abfahrt von Štěkře in den Campingplatz Zlatá Koruna!
  • Gefährliches Angebot von gutem Bier in Zlatá Koruna – Hügel in beiden Richtungen!

2. um Netolice herum

Den zweiten Ausflug beginnen wir in der Stadt Netolice, beziehungsweise bei dem Schloss Kratochvíle, das ungefähr 1,5 km von der Stadt liegt.

Beschreibung der Strecke:
Nach der Besichtigung des Schlosses fahren wir auf den Fahrrädern weg und machen wir uns auf den Radweg 1099, der gleich von der Hauptstraße abbiegt. Unser erstes Ziel ist das Dorf Žitná. Circa 800 m hinter dem Dorf biegen wir von dem Radweg auf die befestigte Abzweigung nach Třebanice ab und von Třebanice fahren wir auf der Straße in das größere Dorf Lhenice. An dem Garten von Südböhmen lassen wir uns nicht lange berauschen und fahren auf dem Radweg Nr. 1090 weiter durch Horní Chráštany nach Dobčice – ein Dorf unter Vysoká Běta. In dem Dorf weiden wir uns an dem malerischen Dorfplatz (er solle schöner sein als der in Holašovice), und fahren wir durch Strýčice und Radošovice nach Němčice. Von Němčice ist es nur ein paar Kilometer zurück, deshalb fahren wir nicht direkt auf der Hauptstraße, sondern wir machen den Weg durch zwei Dörfer mit den malerischen Dorfplätzen – Mahouš und Olšovice bunter, also wir fahren auf den Radwegen Nr. 1089 und 1081.

Länge der Strecke: 35 Km

Sehenswürdigkeiten auf der Strecke:

  • Stadt Netolice (aber die haben Sie sicher schon durchforscht)
  • Kratochvíle – Renaissanceschlösschen
  • Gehege - Rožmberská obora – der ganze erste Teil des Ausfluges führ durch Gehege sg. Rožmberská obora, das mit den Namen von Jakub Krčín z Jelčan und Vilém z Rožmberka verbunden wird; bis heute bildet das Gehege eine einzigartige landschaftliche Gesamtheit. Aus dem Gehege fahren Sie vor Lhenice hinaus.
  • Bauernbarock – also vor allem die Dorfplätze in Dobčice, Mahouš und Olšovice.
  • Schutzgebiet Vysoká Běta (kurz vor dem Dorf Dobčice im Wald).

Erfrischung auf dem Weg:

  • Restaurant Rychta und Restaurant V Podloubí (Netolice), Gaststätten (Lhenice, Strýčice, Němčice)

Empfehlung:

  • Die Strecke führt bis auf einen kleinen Abschnitt zwischen Žitná und Třebanice auf den Asphaltwegen, geeignet ist ein Straßen- oder Trekkingbike.
  • Den stärkeren Fahrrädern empfehlen wir von Dobčice durch Lipanovice nach Holašovice weiterfahren. Nach der Besichtigung von Holašovice sollen sie dann durch Čakov nach Dehtáře fahren. In Radošovice finden sie wieder unsere Strecke.

Dienstleistungen:

  • Reparaturwerkstätte und Verkaufsstellen von Fahrrädern
  • Sport Král Josef – (Netolice-Platz)
  • Pension Cirkl (Netolice)

Pilzteufelchens Tipp:
Wenn dieser Ausflug Ihren Vorstellungen nicht entspricht, empfehlen wir eine Ferienveranstaltung für die ganze Familie „Kolem kolem Netolic“ („Mit Fahrrad um Netolice herum“) zu besuchen. Diese Veranstaltung organisiert alljährlich die Stadt Netolice. Die Strecke wird jedes Jahr geändert, ausführliche Informationen finden Sie unter www.netolice.cz. In der Umgebung von Netolice können Sie auch eine Rundfahrt unternehmen, die auf dem markierten Weg führt und heißt Historická krajina Netolicka (Netolicko-historische Landschaft)

3. In der Umgebung von Křemže

Dieser Fahrradausflug beginnt und endet in Křemže, dem idealen Ausgangspunkt für Fahrradausflüge. Einen Fahrradausflug haben wir uns gestattet, anstelle von Ihnen, zu planen.

Beschreibung der Strecke:
Von dem größeren Dorf Křemže fahren wir auf dem Radweg Nr. 1135 nach Rojšín. Auf dem Weg stromaufwärts vom Bach - Křemžský potok können wir die Aussichten auf beide Grate vom Kessel - Křemežská kotlina genießen, in Rojšín wartet auf uns ein malerischer Dorfplatz mit der Kapelle und dem kleinen Teich. Hinter dem Dorf biegen wir auf den Radweg Nr. 1196 ab und fahren in die Richtung Nová Ves. Hinter Nová Ves führt uns der Radweg aus dem Kessel - Křemežská kotlina zur Radweggabel, wo wir Nr. 1085 nehmen, auf dem wir nach Holašovice fahren. Nach der Besichtigung des malerischen Dorfes fahren wir weiter durch Jankov und Čakovec ins Dorf Kvítkovice, wo wir auf den Radweg Nr. 1092 nach Lipí abbiegen. Weiter fahren wir in die Richtung Závraty, wohin wir aber nicht fahren, weil wir vom Radweg Nr. 1124, auf dem wir fahren, abbiegen und fahren auf den Weg Nr.1082 nach Hradce. Von Hradce führt uns der Radweg auf die Hauptstraße von České Budějovice nach Křemž. Auf dieser Straße können wir direkt zurückfahren oder einen angenehmeren Umweg auf dem Radweg 1127 unternehmen, auf den wir hinter Vrábčí abbiegen – Haltestelle. Noch bevor wir ins Dorf Holubov hineinfahren, biegen wir nach rechts zurück nach Křemže bergauf ab. Diese Fahrt lohnt sich bestimmt!

Empfehlung:
Die Strecke führt streckenweise auf den Waldwegen – wir empfehlen eher ein Mountain- oder Trekkingbike. Die ausführliche Fahrradkarte finden Sie auf der Strecke an einigen Informationsschildern (Křemže, Nová ves...), trotzdem kommt eine ausführlichre Taschenkarte für den Ausflug zupass.

Länge der Strecke: 32 Km

Sehenswürdigkeiten auf der Strecke:

  • Křemže – gotische Kirche von St. Michal
  • Bauernbarock – typische Häuser des Bauernbarock für ganz Südböhmen – ein Juwel ist auf diesem Gebiet Holašovice, wir empfehlen auch in Dörfern Rojšín, Čakovec, Kvítkovice und Habří anzuhalten.
  • Einzigartige Aussichten – Rojšín, Nová ves

Erfrischung auf dem Weg:

  • Holašovice – Šprýchar u Vojty
  • Kvítkovice – Gaststätte
  • Křemže - Radniční restaurace
    Das Restaurant finden Sie in dem unteren Teil des Platzes, direkt neben dem Gebäude des Gemeindeamtes von Křemž. Spezielle kulinarische Veranstaltungen sind immer am Wochenende! Kontakt: +420 380 741 631, www.radnicni.cz